:: Kart Division 2000 :: AIM - Austrian Indoor Masters AOM - Austrian Outdoor Masters Rotax Max Challenge Austria OSK
Es sind 4 User online
· Home  ·  Email  ·  Links  ·  Kontakt ·

E V E N T S

AIM 2017/18

  Ausschreibung

E R G E B N I S S E

  28.-30.04.17 Jesolo

  16.-17.6.17 Cheb

  29.-30.07.17 Laa Zettling

  26.-27.08.17 Bruck/Leitha

  14.-15.10.17 Teesdorf

  GESAMTWERTUNG

  LIVETIMING

  TIMING

  Ergebnis-Archiv

N E W S

  26.11.12 - jetzt

  o1.o3.11 - 15.11.12

  12.o1.1o - 22.o2.11

  o3.12.o8 - o7.o1.1o

  o1.o7.o8 - 25.11.o8

  29.o1.o8 - 19.o6.o8

  3o.o7.o7 - o9.o1.o8

  29.o3.o7 - 11.o7.o7

  16.o1.o7 - o5.o3.o7

  19.o9.o6 - 1o.o1.o7

  27.o7.o6 - 13.o9.o6

  24.o5.o6 - 12.o7.o6

  o1.o3.o6 - 18.o5.o6

  17.o1.o6 - 22.o2.o6

  29.11.o5 - 11.o1.o6

  o3.o8.o5 - o4.11.o5

  27.o2.o5 - 21.o7.o5

  14.o1.o5 - 14.o4.o5

  30.11.o4 - 23.12.o4

  o8.o8.o4 - 1o.11.o4

  2o.o7.o4 - 12.o8.o4

  o8.o6.o4 - 15.o7.o4

  23.o4.o4 - o2.o6.o4

  26.o2.o4 - 2o.o4.o4

  11.o1.o4 - 19.o2.o4

  27.1o.o3 - 23.12.o3

  o2.o9.o3 - 23.1o.o3

  o4.o8.o3 - 28.o8.o3

  3o.o6.o3 - o1.o8.o3

  1o.o4.o3 - 23.o6.o3

  28.o1.o3 - 13.o3.o3

  27.o1.o3 - 25.o2.o3

  o4.12.o2 - 23.o1.o3

  26.o9.o2 - 06.11.o2

  o8.o9.o2 - 23.o9.o2

  28.o7.o2 - 21.o8.o2

  23.o7.o2 - 25.o7.o2

  11.o6.o2 - 26.06.o2

  15.o5.o2

  21.o4.o2 - o8.o5.o2

  25.o3.o2 - 18.o4.o2

  o4.o2.o2 - 2o.o3.o2

  o2.12.o1 - 22.o1.o2

  o1.o1.o1 - 29.11.o1

  17.o5.oo - 21.11.oo

NEWS

·· 25.o7.2oo2 ·· KCM p.b. HP dominiert in Bruck!

In Bruck hat sich gezeigt, dass wir nach Hartberg wieder alle am richtigen Weg sind. Die Teams boten faire Zweikämpfe und auch die Stimmung war wieder sensationell. Es gab keinerlei Streitigkeiten und die Hilfsbereitschaft unter den Teams war wunderbar. Auch das Wetter spielte mit und so wurde es für einige Burschen ein unvergessliches Wochenende, da viele endlich das Ergebnis erreichten, für das schon die ganze Saison hart gearbeitet haben.

KCM p.b. HP: Die absoluten Gewinner dieses Wochenendes. Mit eindrucksvollen Siegen an beiden Tagen hat man sich nicht nur die Führung in der Meisterschaft geholt, sondern auch gezeigt, dass der Titel nur über sie führen wird. Auch Teamchef Günther Jahn zeigt, dass er die Burschen (Ausnahmen, z.B. H.P. Eder, bestätigen die Regel) immer besser in den Griff bekommt und daher sehr wichtig für den Erfolg der gesamten Truppe ist. 
Trend AG Racing Team: Der große Herausforderer von KCM. Die jungen Kärntner Burschen zeigen, dass sie in den letzten Saisonen viel gelernt haben und nun bereit sind die Früchte der harten Arbeit zu ernten. Markus Schrott und Luigi Unterüberbacher zählen zweifelsfrei zu den besten Fahrern dieser Serie. Auch die Mechanik hat man gut im Griff. Der Motorwechsel beim 9 Stundenrennen dauerte keine fünf Minuten. Platzierungen: 2. und 3.
MPR: Dieses Team hatte am Samstag endlich die langersehnte Sternstunde mit dem dritten Platz. Hätte man nicht bei zwei Sprints technische Probleme wäre eventuell auch der zweite Platz in Reichweite gewesen. Besonders erwähnenswert in diesem Team ist die Leistung des "Turbo-Opas", denn Walter Jungmeier ist bereits 55 Jahre jung und fährt noch immer an der Spitze mit den jungen Burschen mit. Am Sonntag hatte man leider einige technische Probleme (zweimal Ansaugkrümmer gebrochen) und wurde letztendlich nur Neunter.
Lukas Racing p.b. Saitcars: Dieser Truppe ist es hoffentlich gelungen den Defektteufel abzuwerfen, denn nach einem neuerlichen Motorschaden am Samstag folgte am Sonntag der langersehnte große Auftritt dieses Teams mit dem tollen zweiten Platz. Die ganze Saison hatte man Motorschäden, aber wenn der Motor hält, ist diese Mannschaft immer für einen Spitzenplatz gut. Platzierungen: 15. und 2.
Speedformation: Kaum haben die Burschen einen guten Motor sind sie auch schon vorne dabei. Dieses Wochenende war für die Moral der Kärntner sicherlich sehr wichtig, denn endlich konnte man die guten fahrerischen Leistungen auch in einem Ergebnis festhalten. Der beste Fahrer in diesem Team ist sicherlich Michi Gmundner, wobei diesmal auch die anderen Burschen tolle Leistungen zeigten, denn sonst wären die hervorragenden Ergebnisse an diesem Wochenende nicht möglich gewesen. Platzierungen: 8. und 4.
GTR: Bruck ist für die Burschen von Teamchefin Sabine Lieber sicherlich nicht nach Wunsch gelaufen. Bei beiden Rennen wurde man ständig von Defekten heimgesucht. Platzierungen: 10. und 5.
Ladies 2000: An beiden Tagen boten die Ladies eine tolle Leistung. So richtig belohnt wurden sie jedoch nur bei den Sprints mit dem vierten Rang und dem Titel "Team of the Race". Am Sonntag hatte man schon den sicheren zweiten Platz vor Augen, als jedoch die Halterung vom Hauptbremszylinder abgebrochen ist, musste man das Rennen vorzeitig aufgeben und erreichte trotzdem noch den siebenten Endrang.
Laphunters: Das erste Rennen der Saison, wo man keine Probleme mit der Hinterachse hatte, und schon sind die Burschen weiter vorne im Klassement. Nach diesem Erfolgserlebnis in Bruck wollen sie nun beim 24er in Graz zuschlagen und endlich einen Podestplatz holen. Platzierungen: 5. und 8.
Berger Racing: Konnte man am Samstag noch den sechsten Platz einfahren, kam es am Sonntag jedoch knüppeldick für die Burschen von Christian Steinhauer. Hasi Höblinger musste ca. siebenmal mit Problemen beim Gasantrieb in die Box fahren. Dank diesem Team war natürlich der Unterhaltungswert am Sonntag sehr hoch. Beim nächsten Rennen wünschen wir ihnen jedoch wieder mehr Erfolg, denn fahrerisch sind die Burschen sicherlich top. Platzierungen: 6. und 11.
Delta Bauer: Das Team von Sepp Steinbauer zeigt weiterhin, dass man auf dem richtigen Weg ist. Denn trotz einiger Defekte ist man ständig im Spitzenfeld dabei. Besonderen Dank gilt Lois Meixner, der nicht nur das Delta Bauer Kart betreute, sondern sich auch ständig um das "technische Wohl" der anderen Teams bemüht. Für das 24er in Graz sagen wir einen Platz unter den ersten fünf voraus. Platzierungen: 12. und 6.
Daytona Racing: Wieder ein tolles Qualifying (Platz 2), aber bei den Rennen hatte man diesmal wenig Glück. Der neunte Platz am Samstag war noch durchaus erfreulich, jedoch wegen viel zu wenig Motorleistung erreichte man am Sonntag nur den 14. Platz.
KCM p.b. Sitexs: Die zweite Garnitur von KCM zeigt, dass einige Fahrer sicherlich kurz vor dem Sprung in das Einserteam sind. Leider gab es einige Defekte, denn sonst wäre an diesem Rennwochenende mehr drinnen gewesen. Platzierungen: 11. und 13. 
Scan Racing: Die Oberösterreicher werden immer besser. Eine Top Ten Platzierung ist nur mehr eine Frage der Zeit. Dieses Team ist mit so viel Begeisterung dabei, dass man immer wieder gerne in deren Boxenzelt kommt. Wir denken, dass sie beim 24er in Graz den nächsten Sprung nach vorne machen werden. Platzierungen: 14. und 12.
T-Mobile Racing Team: Der erste Einsatz dieses Teams hat allen Fahrern sichtlich Spaß gemacht. Zwar fehlte den meisten Fahrern noch ein wenig der Speed, aber man darf nicht vergessen, dass fast alle noch nie Outdoor ein Kart gefahren sind. Speziell am Sonntag hat man gesehen, dass der Rückstand eindeutig verringert wurde, obwohl der Rahmen am Samstag verbogen worden ist. Platzierungen: 16. und 15.
Berger Racing Team p.b. Fleischmann: Auch in diesem "Zweierteam" sitzen einige Fahrer die an die Tür beim "Einserteam" kräftig anklopfen. Am Sonntag ist es sogar gelungen vor dem stärkeren Team ins Ziel zu kommen und hätte man nicht beim Schlussturn zu wenig Gewicht gehabt wäre es sogar der neunte Platz geworden. Platzierungen: 13. und 10.
RKT Enzenreith p.b. Sauberbrenner: Zwei Tage wie Tag und Nacht. Am Samstag belegten die Burschen von Erwin Rasner den tollen siebenten Rang, wobei auch zwei Laufsiege möglich gewesen wären. Der Sonntag war dann jedoch sehr enttäuschend und nach einigen Defekten hat man das Rennen nach ca. 3 Stunden aufgegeben. Da auch viele andere Teams einige Defekte hatten, kann man sagen, dass diese Entscheidung wahrscheinlich nicht die Richtige war.

·· 23.o7.2oo2 ··

Die Nachbesprechung vom Wochenende in Bruck findet für die Teamchefs bzw. Teamvertreter am Donnerstag, den 25. Juli 2oo2 um 19:oo Uhr in der Daytona Halle statt.

^^^

 

F A C E B O O K

I N S T A G R A M

M E D I E N

  Ausgestrahlte Clips

T E A M S

  Teams 2o1o

  Archiv der Teams

F O T O S  &  F I L M E

PIXEL4YOU

  Video Wankeltest 50,9 MB

  Fotos Wankeltest

  Archiv

O S K A R S

  Oskars 2007

  Archiv

M E I N U N G E N

  Registrieren

  23.o4.o9 - jetzt

  o1.o7.o8 - 19.o4.o9

  19.12.o7 - 3o.o6.o8

  29.o5.o7 - 17.12.o7

  11.o3.o7 - 29.o5.o7

  13.o1.o7 - 11.o3.o7

  18.o9.o6 - 13.o1.o7

  16.o5.o6 - 15.o9.o6

  28.o4.o6 - 15.o6.o6

  2o.o3.o6 - 28.o4.o6

  o8.o2.o6 - 19,o3.o6

  29.11.o5 - o8.o2.o6

  o8.o7.o5 - 28.11.o5

  15.o6.o5 - o7.o7.o5

  19.o3.o5 - 14.o6.o5

  16.11.o4 - 19.o3.o5

  16.o8.o4 - 11.11.o4

  21.o6.o4 - 16.o8.o4

  31.o5.o4 - 21.o6.o4

  21.o5.o4 - 28.o5.o4

  16.o2.o4 - 21.o5.o4

  24.11.o3 - 14.o2.o4

  13.o7.o3 - 23.o1.o3

  1o.o3.o3 - 12.o7.o3

  o2.o3.o3 - o8.o3.o3

  15.o2.o3 - o2.o3.o3

  11.o1.o3 - 15.o2.o3

  14.12.o2 - 11.o1.o3

  21.o8.o2 - 11.12.o2

  23.12.o1 - 21.o8.o2

  19.o7.o1 - 22.12.o1

  17.o1.o1 - 19.o7.o1

G Ä S T E B U C H

  Archiv

 © 2000-2017  ·  Web by LiM