:: Kart Division 2000 :: AIM - Austrian Indoor Masters AOM - Austrian Outdoor Masters Rotax Max Challenge Austria OSK
Es sind 4 User online
· Home  ·  Email  ·  Links  ·  Kontakt ·

E V E N T S

AIM 2017/18

  Ausschreibung

E R G E B N I S S E

  28.-30.04.17 Jesolo

  16.-17.6.17 Cheb

  29.-30.07.17 Laa Zettling

  26.-27.08.17 Bruck/Leitha

  14.-15.10.17 Teesdorf

  GESAMTWERTUNG

  LIVETIMING

  TIMING

  Ergebnis-Archiv

N E W S

  26.11.12 - jetzt

  o1.o3.11 - 15.11.12

  12.o1.1o - 22.o2.11

  o3.12.o8 - o7.o1.1o

  o1.o7.o8 - 25.11.o8

  29.o1.o8 - 19.o6.o8

  3o.o7.o7 - o9.o1.o8

  29.o3.o7 - 11.o7.o7

  16.o1.o7 - o5.o3.o7

  19.o9.o6 - 1o.o1.o7

  27.o7.o6 - 13.o9.o6

  24.o5.o6 - 12.o7.o6

  o1.o3.o6 - 18.o5.o6

  17.o1.o6 - 22.o2.o6

  29.11.o5 - 11.o1.o6

  o3.o8.o5 - o4.11.o5

  27.o2.o5 - 21.o7.o5

  14.o1.o5 - 14.o4.o5

  30.11.o4 - 23.12.o4

  o8.o8.o4 - 1o.11.o4

  2o.o7.o4 - 12.o8.o4

  o8.o6.o4 - 15.o7.o4

  23.o4.o4 - o2.o6.o4

  26.o2.o4 - 2o.o4.o4

  11.o1.o4 - 19.o2.o4

  27.1o.o3 - 23.12.o3

  o2.o9.o3 - 23.1o.o3

  o4.o8.o3 - 28.o8.o3

  3o.o6.o3 - o1.o8.o3

  1o.o4.o3 - 23.o6.o3

  28.o1.o3 - 13.o3.o3

  27.o1.o3 - 25.o2.o3

  o4.12.o2 - 23.o1.o3

  26.o9.o2 - 06.11.o2

  o8.o9.o2 - 23.o9.o2

  28.o7.o2 - 21.o8.o2

  23.o7.o2 - 25.o7.o2

  11.o6.o2 - 26.06.o2

  15.o5.o2

  21.o4.o2 - o8.o5.o2

  25.o3.o2 - 18.o4.o2

  o4.o2.o2 - 2o.o3.o2

  o2.12.o1 - 22.o1.o2

  o1.o1.o1 - 29.11.o1

  17.o5.oo - 21.11.oo

NEWS

·· 21.11.00 ··
Das KD 2000 Team lädt alle Kartfreaks zur Weihnachtsparty mit Präsentation der Saison 2001 ein. Wann und wo? Donnerstag 07.12.00 ab 21.00 Uhr im U96, Nußdorferstraße 71, 1090 Wien. Da wir die komplette Discothek für uns alleine haben würden wir uns über zahlreichen Besuch freuen. Weiters bereiten wir für euch ein Gratisbuffet und Begrüßungsdrink vor.

·· 20.11.00 ··
Da uns die Durchführung der Forstinger Kart Champions Trophy in Wr. Neustadt nach Ansicht der Veranstalter Marion Finger und Edi Finger jun. wirklich gut gelungen ist, möchten wir uns auch auf diesem Wege nochmals bei unserem gesamten Team für den sensationellen Einsatz bedanken.
Unser Team: Ilvi Hoffmann, Melanie Ronacher, Silvia Steinbauer, Irmi Gratzer, Kerstin Murnig, Fritzeelll, Ditsch, Hasi, Bussybär, V-max Christian mit Lehrbub, Tommy, Harald Scherzer, Joe Heim, Gregor Strondl, Mirek, Hannes Polacek, Erich Hascher, Rudi Stecher, Richi Rauer, Christian Wind, Pauli Konrad, Harald Konrad und Manfred Mötz.

·· 01.11.00 ··
Nach einem kleinen Winterschlaf können wir euch nun ein paar weitere Details zur Saison 2001 bekannt geben. Unsere Ausschreibung liegt seit Anfang Oktober zur Absegnung bei der OSK. Mitte November, so wurde es uns versprochen, sollten wir für unsere Ausschreibung die Genehmigung erhalten. Was wir euch jedenfalls mitteilen können, sind unsere Termine für´s nächste Jahr:

1. Rennen: 27.-29.04.2001 Jesolo/Italien 24 h Rennen
2. Rennen: 09.-10.06.2001 ????/Österreich 9 h Rennen/12 Short Races
3. Rennen: 14.-15.07.2001 Laa Zettling/Graz 9 h Rennen/12 Short Races
4. Rennen: 04.-05.08.2001 ????/Deutschland 9 h Rennen/12 Short Races
5. Rennen: 07.-09.09.2001 Greinbach/Hartberg 24 h Rennen

Sollten einige Teams dringend Informationsmaterial (z.B. wegen Sponsorsuche) benötigen, sendet uns ein Mail und wir können euch eine Vorabaussschreibung zusenden.

·· 28.09.00 ··
Wir wollen uns nochmals bei allen Fahrern bedanken, dass Ihr so zahlreich zu unserem Karttest für die nächste Saison erschienen seid. Diese Woche hat auch die Terminkonferenz von der OSK stattgefunden. Wir haben bei der OSK für die Saison 2001 fünf Termine fixiert. Es gibt keine Überschneidung mit Terminen der Kartliga. Da wir nun die Termine haben, werden wir unsere Ausschreibung 2001 bis spätestens Mitte Oktober fertig haben. Weiters wollen wir Euch auch den tollen Bericht von Werner Trügler bezüglich unseres Karttests nahelegen. Ihr findet den Bericht unter http://www.kartsport.at

·· 18.09.00 ··
Am Sonntag den 24.09.2000 werden wir in Bruck/Leitha ab 11.00Uhr unser Kart für das nächste Jahr vorstellen. Wir werden 2 unterschiedliche Kartanbieter und ein umgebautes Jolly Kart vorzeigen und gemeinsam mit den Teams, die bei unserem Event in Hartberg dabei waren entscheiden, mit welchem Kart wir nächste Saison fahren werden. Sollte es regnen würde ich alle bitten, uns vorher anzurufen, da wir dann den Termin verschieben werden.

·· 10.09.00 ··
Da wir in der letzten Zeit von einigen Kartfahrern bezüglich der Zukunft von Kart Division 2000 angesprochen wurden, wollen wir Euch nun ein paar Einzelheiten über unsere Zukunftspläne mitteilen. 
Wir werden in der Saison 2001 insgesamt 5 Rennen veranstalten, wobei wir noch mit den Teams abklären wollen, ob wir zwei oder drei 24 Std. Rennen abhalten werden. Die restlichen Rennwochenenden werden ähnlich ablaufen wie bei unserer Veranstaltung in Hartberg. Also ein Rennen über eine längere Distanz (z.B.6 Stunden), und auch wieder am nächsten Tag einige Short Races. Die Veranstaltungsorte wollen wir zunächst noch nicht bekannt geben, da wir noch keine Termine fixieren können, weil die Terminkonferenz mit der OSK erst stattfindet. Es wird klarerweise keinerlei Terminkollisionen mit Veranstaltungen der Kartliga geben, sondern alle Termine werden miteinander abgestimmt. Es wird maximal ein Rennwochenende in einer Stadt stattfinden. Alle anderen Rennen werden auf permanenten Rennstrecken durchgeführt.
Beim Kart ist ja schon zu Beginn der Kart Division 2000 festgestanden, dass wir inder Saison 2001 nicht mit Jolly Karts fahren werden. Es sind im Moment vier verschiedene Kartanbieter in der engeren Auswahl, wobei alle in Hartberg startenden Teams noch im September von uns zu einem Testtag in Bruck eingeladen werden, um mitzubestimmen, welches der möglichen Karts in der Saison 2001 eingesetzt wird. Fix ist auf alle Fälle der Motor. Wie in Hartberg wird es der 390er Honda Motor bleiben, da wir dort keinerlei Probleme damit hatten. Wir hoffen, Euch damit zunächst genügend Auskunft gegeben zu haben, und denken, dass wir unsere Ausschreibung im Oktober präsentieren können.

·· 30.08.00 ··
Die Videokassette von Hartberg ist eingetroffen! Spielzeit ca. 60 Minuten, Preis ATS 290,- plus Versandkosten.
Zu bestellen per Email an office@kd2000.at

·· 09.08.00 ··
Andreas Skop hat uns noch weitere Fotos aus Hartberg zukommen lassen. Herzlichen Dank!

·· 03.08.00 ··
Da es diesbezüglich mehrere Anfragen gegeben hat: Das Gästebuch war vorübergehend nur deshalb gesperrt, um die ungeheure Flug von Einträgen auf zwei Seiten aufzuteilen und die Optik ein wenig ansehnlicher zu gestalten. Es sind selbstverständlich keine Einträge entfernt worden!

·· 01.08.00 ··
Fotos aus HartbergundErgebnisse sind im Netz!

·· 31.07.00 ··
Wir möchten uns auch auf diesem Weg nochmals bei ALLEN TEAMS bedanken, dass sie uns durch unsere erste Veranstaltung begleitet haben. Wir danken euch für euer Vertrauen, dass ihr uns, der Kart Division 2000, als neuen Veranstalter die Möglichkeit gegeben habt, ein Kart-Event zu organisieren und veranstalten. Wir haben an diesem Wochenende sehr viel gelernt und werden uns bemühen bei den nächsten Rennen die Qualität der Veranstaltung zu erhöhen.
In Kürze werden wir auch sämtliche Ergebnisse und Bilder von Hartberg zeigen, weiters wird auch noch diese Woche das Video fertig!

·· 23.07.00 ··
Im Anschluss an das 6 Stundenrennen am Samstag findet direkt an der Rennstrecke ein Grillfest statt. Wir würden uns freuen, wenn sämtliche Teams daran teilnehmen würden!!

·· 17.07.00 ··
Sensationeller Sieg unserer Ladies 2000 in Velden! Unsere Ladies 2000 pb Kleine Zeitung haben das prestigeträchtigste Kart Rennen des Jahres gewonnen. Sie besiegten beim Cart City Circuit in Velden das Red Bull Team hauchdünn, da dieses Team beim vorletzten Fahrerwechsel patzte und so eine Zeitstrafe bekam. Dieses Rennen wird jährlich von Hannes Jagerhofer perfekt organisiert. So viel Prominenz und Medien gibt es bei keinem anderen Kartevent in Österreich. Dabei begann dieses Wochenende nicht sehr berauschend. Im freien Training lagen unsere Mädels nur an der 14. Stelle und konnten sich nur denkbar knapp für das Qualifying der besseren Hälfte qualifizieren (bei 29Teilnehmer sind die ersten 15 in der besseren Hälfte). Das Qualifying haben wir dann total verhaut, da wir beim Reifendruck in die falsche Richtung gepokert haben. So belegte Osmunde Dolischka nur den enttäuschenden 18. Startplatz. Im Warm up ( 75 Minuten) dann der nächste Schock: Motorschaden, also mussten wir während des Trainings den Motor umbauen und konnten daher nur 8 Runden fahren. Dank eines sensationellen Startturn von Osmunde Dolischka konnte sie das Kart nach 30 Minuten an der 6. Stelle Ingrid Burgstaller übergeben. Sie fuhr ebenfalls unglaubliche Rundenzeiten und kämpfte sich bis an die 2. Stelle vor. Unsere dritte Fahrerin Melanie Ronacher konnte den 2. Platz, nach einer fehlerfreien Fahrt, verteidigen. Irmi Gratzer, unsere nächste Fahrerin musste dann gleich zwei Stop & Go Strafen hinnehmen und wir fielen bis an die 8. Stelle zurück. Wie sich später herausstellte waren diese Strafen ungerechtfertigt, da wir mit dem zweiten Kleine Zeitung - Kart verwechselt wurden. Kerstin Murnig schob sich in ihrem Turn wieder an die 6. Position vor. Als nach Kerstin Murnig unsere Silvia Steinbauer einstieg und ebenfalls drauf und dran war weitere Plätze aufzuholen, wurden wir jedoch zur technischen Kontrolle aufgerufen. Keine Probleme bei der Technik, Kart auch gleich aufgetankt, somit hofften wir die verbleibenden 3 Stunden ohne einen Stop durchfahren zu können. Das war auch absolut notwendig, denn wir fielen bis auf den 14.Platz zurück. Als Silvia Steinbauer endlich wieder fahren durfte folgte jedoch eine Pace Car Phase. Während der Pace Car Phase wechselten wir wieder Osmunde Dolischka ein und sie fuhr mit 49,7 Sekunden die absolut schnellste Runde des Rennens und kämpfte sich Platz um Platz nach vor. Unser schärfster Konkurrent das Red Bull Team hatte das Glück, ihren Technikstop genau in die Pace Car Phase abzuhalten, und daher in den 5 Minuten wesentlich weniger Runden zu verlieren, als unsere Ladies 2000. Die weitern Fahrerinnen in der Reihenfolge, Ingrid Burgstaller, Melanie Ronacher, Irmi Gratzer, Osmunde Dolischka und wieder Ingrid Burgstaller kämpften sich in der Folge wieder bis auf den zweiten Platz vor und überquerten auch als zweite die Ziellinie. Da das Red Bull Team (Teamchef August Auinger mit den Topfahrern Patrick Friesacher - deutsche Formel 3, und Auinger jun. - Formel König) jedoch einen falschen Fahrerwechsel machte, wurden sie noch mit einer Strafe nachträglich belastet und fielen dadurch hinter unsere Ladies 2000 zurück. Abschließend muss man sagen, dass dieser Event perfekt organisiert war und sicher das tollste Kartrennen in Österreich ist. Ein Teil unserer Ladies 2000 wurden ja mit dem Ladyteam letztes Jahr sechster und konnten daher die vorjährige Leistung eindrucksvoll bestätigen, obwohl die Qualität der Teams wesentlich höher war, als beim ersten Rennen letztes Jahr. Wir hoffen nun, dass wir dank unserem Sponsor KLEINE ZEITUNG den Titel im nächsten Jahr verteidigen dürfen. 

·· 12.07.00 ··
DANKE iLVi! Die Strohmayer & Kirchner Ladies 2000 bedanken sich mit einem Teamleibchen bei iLVi Hoffmann für die tolle Unterstützung während der laufenden Saison und hoffen, dass sie auch weiterhin unserem Team die Treue hält!

iLVi

·· 12.07.00 ··
Kein Foto notwendig!
Es ist ab sofort nicht mehr notwendig, wie in der Ausschreibung angegeben, ein Foto von jedem Fahrer bei der Anmeldung beizufügen. Die Teams die bereits Fotos geschickt haben, bekommen diese in Hartberg retour.

·· 11.07.00 ··
Abbruch in Saalfelden! Das 24 Std. Rennen in Saalfelden wurde nach 14 Stunden abgebrochen, da der Veranstalter keine Regenreifen mehr anbieten konnte. Doch zunächst zum Rennverlauf: Im Qualifying stellte FRiTZeelll das Männerkart auf den hervorragenden 4.Platz. Einen Platz dahinter, am 5.stand das Kart unserer Strohmayer & Kirchner Ladies. Da beim Kirchner, Röder und Dorner Kart jedoch der Achsschenkelbolzen während des Qualifying gebrochen ist, mussten wir das Rennen aus der Box, nach Reparatur in Angriff nehmen. Während unsere Ladies nach 3 Stunden führten, kämpften die Männer sich bis auf den 11. Platz vor. Durch zahlreiche Pace-Car Phasen und einigen Defekten waren unsere Teams beim 1. Abruch um 02.45 Uhr auf den Plätzen 8 und 9. Nach Wiederbeginn kämpften sich die STROKI Ladies bis an die 2. Stelle vor. Kurz nach einem Fahrerwechsel mit Tankstop wurde das Rennen um 05.45 Uhr wieder abgebrochen und die Ladies belegten daher nur den 6. Platz .Bei den Männer platzte ein Bremsschlauch und sie wurden nur 34. bei diesem 2. Lauf. Im Endklassement reichte es für unsere Strohmayer und Kirchner Ladies zum hervorragenden 7. Gesamtrang. Das Kirchner, Röder und Dorner Team wurde letztendlich 18. Zu den Vorkommnissen rund um dieses 24 Std. Rennen möchte ich keinen Kommentar abgeben!!!

·· 06.07.00 ··
Endlich steht das erste 24 Std. Rennen vor der Tür! Am Wochenende findet in Saalfelden das erste von zwei 24 Std. Rennen statt. Bei den Strohmayer und Kirchner (Stroki) Ladies werden diesmal alle Fahrerinnen dabei sein. Ingrid Burgstaller, Osmunde Dolischka, Melanie Ronacher, Silvia Steinbauer, Irmi Gratzer und Kerstin Murnig hoffen auf einen Platz unter den Top Ten. Mit denselben Erwartungen gehen auch die Männer an den Start, müssen sie doch den tollen Erfolg vom Vorjahr (4. Platz) verteidigen. Acht Fahrer wurden vom selbstfahrenden Teamchef Ditsch einberufen: Mario Dolischka, Christian Stelzhammer, Christian Konrad, Harald Scherzer, FRiTZeelll, Roland Rudolf und Martin Müllner. Diesmal darf man wirklich gespannt sein welcher der beiden Teams im Endklassement vorne ist!

·· 04.07.00 ··
Ladies 2000 mit neuer Startnummer! Die Strohmayer & Kirchner Ladies werden ab Saalfelden mit der neuen Nummer 10 an den Start gehen. Wir wählten deshalb die Nummer 10 um erstens einen Verwechslung mit dem Ladyteam auszuschließen und zweitens weil wir auch in Velden mit der Startnummer 10 starten werden. Hoffentlich bringt sie uns Glück!

·· 02.07.00 ··
Info: Die Leihkarts, wie sie zur Zeit in Hartberg gefahren werden, sind auf 3000 Umdrehungen herabgedrosselt. Bei unserem Event wird die Drossel ausgebaut. Alle Karts werden dann von uns komplett neu abgestimmt mit maximaler Leistung. Sollten Teams bereits in Hartberg testen, also lasst euch nicht verwirren von den zur Zeit langsamen Karts.

·· 26.06.00 ··
Glückloses Wochenende für unsere Ladies 2000! In Millstatt wurden jetzt auch unsere Stroki Ladies pb Kleine Zeitung vom Defektteufel eingeholt. Nachdem wir im Qualifying den 7. Rang belegten (nur 2 Zehntel hinter dem 2.Platz) kämpfte sich Kerstin Murnig schnell auf den 6. Platz vor, rutschte dann jedoch im Regen gegen die Streckenbegrenzung und riss beim Kart die hintere Stoßstange ab. Durch diesen Defekt hatten wir keine Chance mehr in das Superfinale zu gelangen, da es nur einen Vorlauf gegeben hat. Im kleinen Finale hat sich dann Melanie Ronacher bis an die 6.Stelle vorgearbeitet, bis Osmunde Dolischka einstieg. Sie fuhr bis zur ersten Kurve, als sie plötzlich bei strömenden Regen Bremsprobleme hatte und mit ihrem gesamten Kart durch die Streckenbegrenzung raste. Wie durch ein Wunder blieb sie jedoch unverletzt und konnte sogar das Rennen fortsetzten. Es reichte letztendlich noch zum 9. Rang. Am Sonntag beim City Race mussten wir von der vorletzten Startreihe das Rennen in Angriff nehmen. Durch einen tollen ersten Turn von Melanie Ronacher, welche sichtlich bei ihrem Heimrennen hochmotiviert war, konnten wir uns bis auf den 8. Platz vorschieben. Nach ihr stieg war dann wieder Kerstin Murnig an der Reihe und sie hatte zum zweiten Mal an diesem Wochenende Pech, denn das rechte Achsschenkellager brach und die Reparatur dauerte 12 Runden. Somit hatten auch unsere beiden Schlussfahrerinnen Irmi Gratzer und Osmunde Dolischka keine Chancen mehr das Superfinale zu erreichen. Im kleinen Finale hatten wir dann endlich keine Probleme mehr und belegten nach tadellosen Leistungen aller Fahrerinnen den 4. Platz. An diesem Wochenende hatten wieder sehr viele Teams Defekte. Die Crash Test Dummies fuhren schon am ersten Tag wieder nach Hause, da ihr Rahmen nach einem Crash verbogen war. Delta Arrexon ist der Motorblock gebrochen. The Pushermen verbrauchte 3 Ritzel in Millstatt. Harmonika Müller haben sich die komplette Motoraufhängung abgerissen und mussten daher am ersten Tag passen. Auch die Motorprobleme sind bei einigen Teams noch nicht beseitigt. In 14 Tagen erfolgt endlich das erste von zwei 24 Stunden-Rennen und man darf sicher gespannt sein, wie dieses Rennen endet. Letztendlich muss auch der Stadt Millstatt ein großes Lob ausgesprochen werden, denn der komplette Ort unterstützte dieses Kartrennen. Die Stroki Ladies pb Kleine Zeitung wollen sich auf diesem Weg auch bei der Kartliga bedanken, denn an diesem Wochenende wurden wir absolut korrekt behandelt und auch unsere Sponsoren immer mit dem vollen Namen durchgesagt. DANKE!
Alle Rennergebnisse unter: http://www.kartsport.at

·· 21.06.00 ··
Ladies 2000 sind natürlich auch in Millstatt dabei! Unsere Strohmayer & Kirchner Ladies 2000 haben Dank der guten Leistungen in der laufenden Staatsmeisterschaft einen weiteren Eventsponsor bekommen. Die Kleine Zeitung unterstützt unsere schnellen Mädels in Millstatt. Sie werden dort unter Stroki Ladies pb Kleiner Zeitung an den Start gehen und hoffentlich an die letzten Erfolge nahtlos anschließen. Die Ladies werden sich auch im neuem Outfit des Sponsors präsentieren. Bei den Ladies gehen diesmal folgende Fahrerinnen an den Start: Osmunde Dolischka, Kerstin Murnig, Melanie Ronacher, Silvia Steinbauer und nach Urlaub wieder dabei Irmi Gratzer.
Unsere Männer werden diesmal nicht an den Start gehen. Sie bereiten sich schon in Ruhe auf das 24 Stunden Rennen in Saalfelden vor.

·· 17.06.00 ··
Geza Toth bleibt uns nun doch bei der Kartliga erhalten!!! Nach Insiderinformationen konnten wir in Erfahrung bringen, dass Geza Tothin Millstatt die Rennen leiten wird. Wir sind natürlich sehr froh über diese Neuigkeit, da er ja zuletzt in Perchtoldsdorf eindrucksvoll Rückgrat bewiesen hat.

·· 16.06.00 ··
Warum hat Rennleiter Geza Toth nicht unterschrieben? Bei der genauen Betrachtung der beiden inoffiziellen Ergebnisse von Perchtoldsdorf ist uns weiters aufgefallen, dass der erste Aushang (Strohmayer & Kirchner Ladies an der letztendlich richtigen fünften Position) um 18.25 Uhr von Rennleiter Geza Toth unterschrieben worden ist. Der zweite Aushang von 18.40 Uhr, bei dem unsere Ladies 2000 an die achte Stelle zurückgereiht worden sind, ist jedoch nicht von Geza Toth unterschrieben worden, sondern von Josef Kratky. Fest steht auch, dass bei den Gesprächen mit den Sportkommisären nur Josef Kratky und Geri Berger anwesend waren.

·· 14.06.00 ··
Ladies 2000 bleiben dank den Sportkommissären an der 5. Stelle! Hier möchte ich erklären, warum unsere Strohmayer & Kirchner Ladies 2000 vom 5. auf den 8. Platz und wieder auf den 5. Platz gereiht worden sind. Die Rennleitung hat um 18:25 Uhr ein inoffiziellen Ergebnis ausgehängt bei dem wir klarerweise an der 5. Position gelegen sind. Bei der Transponderrückgabe, um 19:00 Uhr haben wir zufällig ein zweites inoffizielles Ergebnis von 18:40 Uhr entdeckt, bei dem wir durch eine 30 Sekunden Stop and Go an die 8. Stelle zurückgereiht wurden. Einen Platz hinter dem A1 Ladyteam. Daraufhin haben wir beim Sportkommissär Einspruch erhoben. Rennleiter Kratky erklärte, dass Osmunde in der letzten Runde das A1 Ladyteam beim Überholen von der Strecke gestoßen haben soll. Aufgrund der unten angeführten Rundenzeitenliste geht jedoch eindeutig hervor, dass Osmunde das A1 Ladyteam früher überholt hat, da das A1 Ladyteam 3 Runden vor Schluss ebenfalls eine langsame Runde fuhr, änderte Rennleiter Kratky seine Meinung und war der Meinung, dass das Überholmanöver 3 Runden vor Schluss stattfand. Selbst wenn dieses Überholmanöver nicht Regelkonform gewesen wäre hätte die Rennleitung 3 Runden Zeit gehabt eine Strafe auszusprechen. Dies ist aber nicht geschehen. Dadurch bleiben unsere Ladies auf ihrem verdienten 5. Platz! 
Auf diesem Weg wollen wir uns nochmals bei den beiden Sportkommissären bedanken, welche uns absolut Korrekt behandelt haben. DANKE!

·· 13.06.00 ··
Tolles Wochenende für unsere Strohmayer & Kirchner Ladies 2000 in Perchtoldsdorf! Bei den beiden Vorläufen vom Kart Sprint am Sonntag belegten unsere Ladies jeweils den 4. Platz. Somit starteten sie im Superfinale von der 6. Startposition. Unsere Startfahrerin Melanie Ronacher wurde jedoch gleich in der 1. Schikane gleich von der Strecke gedreht und gegen die Begrenzung gedrückt. Durch den Aufprall wurde ein hinterer Radabweiser abgeknickt und musste daher in der Box gewechselt werden. Mit 4 Runden Rückstand konnte Melanie das Rennen an 17. Stelle wieder aufnehmen. Dank toller Leistungen aller Fahrerinnen wurden unsere Ladies noch 12. Mit einem Sicherheitslauf am Montag qualifizierten sich die Mädels auch für das Superfinale vom City Race. Unsere Startfahrerin Melanie Ronacher kämpfte sich gleich nach dem Start vom 9. Platz auf die 6. Position vor. Durch eine absolut ungerechtfertigte Stop and Go Strafe (diese Aussage stammt von den direkten Gegnern) fiel sie wieder auf den 12. Platz zurück. Als zweite Fahrerin stieg dann Kerstin Murnig ein und fuhr ein entfesseltes Rennen und übergab das Kart an der 8. Stelle Sylvia Steinbauer. Durch eine 10-minütige Pace Car Phase wurde unsere weiter Aufholjagd gestoppt. Beim letzten Wechsel stieg dann unser größte Hoffnung, Osmunde Dolischka, an 8. Stelle ein. Innerhalb von 4 Runden konnte sie drei direkte Gegner überholen, ehe sie an 5. Stelle liegend vom Teamchef eingebremst wurde, da der 4.Patz nicht mehr in Reichweite war. So fuhr sie, das von Christian Konrad perfekt vorbereitete Kart, problemlos am 5.Platz ins Ziel. Somit waren unsere Strohmayer & Kirchner Ladies 2000 bei jedem Rennen der Staatsmeisterschaft bei dem sie angetreten sind (sie haben nur beim 1. Rennen gefehlt) immer das bestplatzierteste Damenteam. Bei den Männern lief es das gesamte Wochenende nicht nach Wunsch, da sie von ständigen Motorproblemen ständig heimgesucht wurden. So erging es eigentlich dem halben Starterfeld.

·· 09.06.00 ··
Wir möchten uns nochmals bei der Firma Cutstudio in Eisenstadt für die prompte Erledigung des Druckes auf unseren Teamleibchen bedanken. Diese Leibchen kann man daher bei den Ladies 2000 schon in Perchtoldsdorf bewundern. Wir können die Firma Cutstudio allen Teams "wärmstens" weiterempfehlen, für Beflockungen oder Aufdrucke jeglicher Arten benötigen!!!

·· 09.06.00 ··
Beim dritten Lauf zur A1 Kartliga werden wieder zwei Teams von Kart Division 2000 an den Start gehen! Dank der kräftigen Unterstützung von Teamsponsor Strohmayer & Kirchner werden mit der Startnummer 96 die Ladies 2000 an den Start gehen. Bei den Ladies werden diesmal Osmunde Dolischka, Melanie Ronacher, Kerstin Murnig und, zum ersten Mal heuer auch Silvia Steinbauer, an den Start gehen. Verhindert sind diesmal Ingrid Burgstaller (trainiert in Ihrer Villacher Karthalle für Velden) und Irmi Gratzer (Urlaub). Mit der Startnummer 60 werden die Männer um Teamchef Ditsch an den Start gehen. Dieses Team wird von der Versicherungsagentur Kirchner, Röder und Dorner unterstützt. In diesem Team starten Harald Scherzer, Christian Konrad, Roland Rudolf, Ditsch und erstmals nach seiner Verletzungspause Martin Müllner. Sollte es an diesem Wochenende regnen wird es bei den Männern zu einem sensationellen Comeback kommen. Nach seiner großartigen Vorstellung im Team von Kart Division 2000 auf Mallorca konnten wir FRiTZeelll zu einer Rückkehr in unser Team gewinnen.
Wir wüschen allen Teams ein schönes und unfallfreies Wochenende!

·· 31.05.00 ··
Beim Aufwärmen für die im Juli stattfindende A-Online Speed Trophy 2000 in Velden hat Ingrid Burgstaller sämtliche Österreichischen Stars hinter sich gelassen. Durch diesen Erfolg zählen die Ladies 2000 zu den heißen Sieganwärtern!

Täglich Alles

·· 30.05.00 ··
Ladies 2000 starten in Velden!!!!!!!!!!!! Die von der Kart Division 2000 unterstützen Ladies 2000 mit den Fahrerinnen: Osmunde Dolischka, Ingrid Burgstaller, Melanie Ronacher, Silvia Steinbauer, Kerstin Murnig und Irmi Gratzer werden Dank der finanziellen Unterstützung der KLEINEN ZEITUNG bei der von Event-Manager Hannes Jaggerhofer ins Leben gerufenen A-online Speed Trophy in Velden an den Start gehen.

·· 29.05.00 ··
Toller Erfolg für unser Kart Division 2000 Team auf Mallorca! Beim internationalen 24-Stunden Rennen erreichten wir den ausgezeichneten 3. Platz. Hier eine kurze Zusammenfassung von diesem wirklich hervorragend organisierten Rennwochenende: Nach einem 3. Platz im freien Training schaffte Ossi im Qualifying den 2. Startlatz hinter dem Team aus den Niederlanden. Danach wurden wir durch etliche Defekte (Kette gerissen, Vorderreifen defekt, Kettenschloss gebrochen, Luftverlust bei 3 Reifen) bis auf den 7. Platz zurückgeworfen. Bei großer Hitze kämpften wir uns wieder bis auf den 3. Platz vor. 6 Stunden vor Schluss setzte starker Regen ein und dadurch verlor das bis dahin führende Team aus Berlin den 1.Platz an das Kartliga-Team. Wir konnten unseren knappen Vorsprung gegenüber dem an der vierten Stelle liegenden Heimteam im Regen klar ausbauen und so den 3. Platz erfolgreich ins Ziel bringen. Wir wollen uns nochmals speziell bei Ilse (Ilvi) bedanken, denn sie betreute unser Team: Christian, Ditsch, FRiTZeelll, Mario, Martin und Ossi wirklich toll durch dieses anstrengende Wochenende.

·· 24.05.00 ··
Auch Kart Division 2000 entsendet ein österreichisches Team zum internationalen 24-Stunden Rennen von 26. - 27. 05. 2000 nach Mallorca!
Es starten: Osmunde Dolischka, Mario Dolischka, Friedrich Hoffmann (FRiTZeelll), Joachim Didio (DITSCH), Christian Konrad und Martin Müllner. Bei diesem Rennen wird auch ein Team der Kartliga an den Start gehen.

·· 17.05.00 ··
Heute wurde unsere Veranstaltung in Hartberg von der OSK entgültig genehmigt! Wir mussten jedoch den Termin auf das Wochenende von 28.07. 00 - 30.07.00 verlegen, da wir von einem anderen Veranstalter keine Erlaubnis erhalten haben, unser Event am 01.07.00 durchzuführen. Da unsere Veranstaltung eine Nachnennung ist, hätten wir, laut OSK-Statuten, von allen anderen Veranstaltungen an diesem Wochenende die Zustimmung gebraucht. Wir haben uns daher für den neuen Termin von 28.07.00 - 30.07.00 entschieden, da wir an diesem Wochenende von sämtlichen Veranstaltern die Zustimmung erhalten haben.


^^^

 

F A C E B O O K

I N S T A G R A M

M E D I E N

  Ausgestrahlte Clips

T E A M S

  Teams 2o1o

  Archiv der Teams

F O T O S  &  F I L M E

PIXEL4YOU

  Video Wankeltest 50,9 MB

  Fotos Wankeltest

  Archiv

O S K A R S

  Oskars 2007

  Archiv

M E I N U N G E N

  Registrieren

  23.o4.o9 - jetzt

  o1.o7.o8 - 19.o4.o9

  19.12.o7 - 3o.o6.o8

  29.o5.o7 - 17.12.o7

  11.o3.o7 - 29.o5.o7

  13.o1.o7 - 11.o3.o7

  18.o9.o6 - 13.o1.o7

  16.o5.o6 - 15.o9.o6

  28.o4.o6 - 15.o6.o6

  2o.o3.o6 - 28.o4.o6

  o8.o2.o6 - 19,o3.o6

  29.11.o5 - o8.o2.o6

  o8.o7.o5 - 28.11.o5

  15.o6.o5 - o7.o7.o5

  19.o3.o5 - 14.o6.o5

  16.11.o4 - 19.o3.o5

  16.o8.o4 - 11.11.o4

  21.o6.o4 - 16.o8.o4

  31.o5.o4 - 21.o6.o4

  21.o5.o4 - 28.o5.o4

  16.o2.o4 - 21.o5.o4

  24.11.o3 - 14.o2.o4

  13.o7.o3 - 23.o1.o3

  1o.o3.o3 - 12.o7.o3

  o2.o3.o3 - o8.o3.o3

  15.o2.o3 - o2.o3.o3

  11.o1.o3 - 15.o2.o3

  14.12.o2 - 11.o1.o3

  21.o8.o2 - 11.12.o2

  23.12.o1 - 21.o8.o2

  19.o7.o1 - 22.12.o1

  17.o1.o1 - 19.o7.o1

G Ä S T E B U C H

  Archiv

 © 2000-2017  ·  Web by LiM